Magnetfeldtherapie/Physikalische Gefäßtherapie BEMER (KOPIE)

Die verschiedenen (!) Magnetfeldtherapieen sind physikalische Verfahren, bei denen (in der Regel pulsierende) elektrische Magnetfelder abgegeben werden.

Zum Einsatz kommen in unserer Praxis  mehrere Anwendungsarten.

Ursprünglich wurden relativ starke Magnetfelder über Matten oder Strahler zur Verbesserung der Heilungstendenzen insbesondere von problematischen Knochenbrüchen und orthopädischen Problemen auch in Universitätskliniken mit Erfolg verwendet.

Magnetstifte können auch bei Schmerzen bei Polarisierungssörungen des Gewebes ähnlich wie Akupunktur eingesetzt werden.

Magnetfelder dienen auch als Träger von Frequenzen bei der BIORESONANZ (siehe dort).

Die neueste Entwicklung, sozusagen ein Quantensprung der Entwicklung, ist die

                           Physikalische Gefäßtherapie nach BEMER

zur Verbesserung der Mikrozirkulation sowie zur Stimulation und Regulation des Zell- und Energiehaushaltes.Diese physikalische Gefäßtherapie nach BEMER mit gepulsten Magnetfeldern läßt sich nicht vergleichen mit den früheren "Magnetfeldtherapieen"!

Hierbei werden relativ schwache Magnetfelder nur als Träger eingesetzt (unterhalb der Stärke des Erdmagnetfeldes), der Clou sind aber die eingesetzten Frequenzen, welche in den kleinsten Blutgefäßen die Blutzirkulation regulieren. Inzwischen ist sie auch bei der NASA in Weltraumanzügen eingebaut.

Anwendungsgebiete der physikalischen Gefäßtherapie nach BEMER:

  • Gesundheitsvorsorge und Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Regeneration bei psychischer und körperlicher Belastung
  • Allergien
  • Muskelverspannungen
  • Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Einschlafstörungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Libidostörungen
  • Entzündliche rheumatische Prozesse wie beispielsweise rheumatoide Arthritis
  • Osteoporose
  • Chronisch degenerative Knochenerkrankungen (bspw. Kniegelenksarthrose)
  • Unterstützung der Knochenheilung
  • Stärkung des lmmunsystems

Ihr Nutzen

Die BEMER-Gefäßtherapie ist eine individuelle Therapie in der Hand des erfahrenen Arztes, ohne Nebenwirkungen, die Ihre Gesundheit wiederherstellen und dauerhaft erhalten kann.

Durch die Anregung des Zell- und Energiestoffwechsels kann Ihr Körper erfolgreich regeneriert werden.

Ihre Schmerzen können gelindert werden und  Ihre Wund- und Knochenheilung verbessert.

In unserer Praxis nutzen wir die neuesten Geräte von BEMER. Ein Video verdeutlicht die Anwendung: hier geht's zum Video. 

Zugang zum BEMER-Profil Dr. Eitner

Magnetfeldtherapie/Physikalische Gefäßtherapie BEMER

Die verschiedenen (!) Magnetfeldtherapieen sind physikalische Verfahren, bei denen (in der Regel pulsierende) elektrische Magnetfelder abgegeben werden.

Zum Einsatz kommen in unserer Praxis mehrere Anwendungsarten.

Ursprünglich wurden relativ starke Magnetfelder über Matten oder Strahler zur Verbesserung der Heilungstendenzen insbesondere von problematischen Knochenbrüchen und orthopädischen Problemen auch in Universitätskliniken mit Erfolg verwendet.

Magnetstifte können auch ähnlich wie Akupunktur eingesetzt werden.

Magnetfelder dienen auch als Träger von Frequenzen bei der BIORESONANZ (siehe dort).

Die neueste Entwicklung ist die

                           Physikalische Gefäßtherapie nach BEMER.

Diese physikalische Gefäßtherapie nach BEMER mit gepulsten Magnetfeldern läßt sich nicht vergleichen mit den früheren "Magnetfeldtherapien"!

Hierbei werden relativ schwache Magnetfelder nur als Träger eingesetzt (unterhalb der Stärke des Erdmagnetfeldes), der Clou sind aber die eingesetzten Frequenzen. Inzwischen ist sie auch bei der NASA in Weltraumanzügen eingebaut.

In unserer Praxis nutzen wir die neuesten Geräte von BEMER.

Bei Fragen zur Physikalische Gefäßtherapie nach BEMER wenden Sie sich direkt an mich. Ich erläutere gerne individuelle Einsatzmöglichkeiten. Ihr Dr. Eitner

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.