Tinnitus-Kompakt-Therapie

Die Tinnitus-Kompakt-Therapie (TKT) ist ein Verfahren, das eine Linderung des Tinnitus-Leidens zum Ziel hat.

Unter dem Begriff Tinnitus versteht man Ohrgeräusche, die permanent oder temporär (zeitweise) auftreten, die ohne äußere Schallquelle im Ohr oder im Kopf lokalisiert wahrgenommen werden. Es handelt sich dabei häufig um ein Summen, Rauschen, Zischen oder Klingeln.

Der Tinnitus ist als Krankheit wahrnehmbar, wenn die hemmenden Systeme des Gehirns versagen und störende, unangenehme Geräusch permanent in das Bewusstsein dringen. Der Tinnitus ist chronisch, wenn er bereits 3-6 Monate anhält.

Der Tinnitus kann sehr vielfältige Ursachen haben.

Zu den begünstigen Faktoren (Ursachen) gehören u.a.:

  • Genetische Belastung
  • Blockierungen der Halswirbelsäule
  • Psycho-soziale Situation bzw. psychische Belastungen (Stress)
  • Vorerkrankungen
  • Medikamente
  • Stoffwechselstörungen
  • Störungen der Mikrozirkulation der feinsten Blutgefäße
  • Allgemeiner Sauerstoffmangel im Körper, besonders aber im Gewebe des Hörapparates 
  • Übermäßige Geräuscheinwirkung

Die genaue Ursache ist weiterhin unklar, es werden verschiedene Modelle diskutiert. Die Störung kann sich demnach im Innenohr oder in den nachfolgenden Nervenstrukturen befinden.

Die TKT beruht auf der Erkenntnis, dass der Tinnitus multifaktorielle Ursachen hat und daher auch multifaktoriell behandelt werden sollte.

Bei der Tinnitus-Kompakt-Therapie können die Neuraltherapie, Schröpfen, Chirotherapie, Sauerstoff- und/oder Ozon-Eigenbluttherapie, Bioresonaztherapie, supportive Psychotherapie, Orthomolekulare Therapie, BEMER-physikalische-Gefäßtherapie und Akupunktur erfolgreich individuell miteinander kombiniert werden. Bestimmte Infusionen können auch von Nutzen sein. Leider funktionieren die Medikamente, die für Durchblutungsstörungen größerer Blutgefäße z.B. an den Beinen geeignet sind, nicht im Bereich der feinsten Blutzirkulation.

Wichtig ist auf deden Falll beim akuten Tinnitus ein schnellstmöglicher Therapieeinsatz, ähnlich wie beim Herzinfarkt, z.B. mit Sauerstoff, um den Übergang in die wesentlich schwerer zu behandelnde chronische Form mit viel schlechterer Prognose zu vermeiden.

 

Ihr Nutzen

Die Tinnitus-Kompakt-Therapie ist ein wirkungsvolles Therapiekonzept zur dauerhaften Minderung des Tinnitus-Leidens.

Das ständige Ohrensausen beeinträchtigt sowohl körperlich als auch psychisch. Die Therapie wirkt dem entgegen und verbessert die Lebensqualität.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.